Choco Crossies – Ganache-Reste sinnvoll verwerten I

Dieser Beitrag stellt den Anfang einer kleinen Beitragsreihe dar, in der ich ein paar Tipps zeigen möchte, was man mit den ganzen Resten, die beim Backen anfallen, alles noch machen kann.

Ich finde es immer Verschwendung, wenn Zutaten weggeschmissen werden, nur weil man sie grad nicht mehr braucht.

Immer sehr beliebt bei jung und alt sind Choco Crossies. Diese lassen sich wunderbar mit übrig gebliebener Ganache anfertigen. 

Dafür erwärmt Ihr die Ganache einfach nochmal in der Mikrowelle, bis sie wieder flüssig ist.

Nun könnt Ihr Kornflakes, Müsli, Nüsse, getrocknete Früchte und was Euch sonst noch in die Hände fällt unter die Ganache mischen.

Ich gebe bewusst keine Mengenangaben, denn man weis ja nie, wieviel Ganache grad übrig bleibt.  Es sollten einfach sovielmal Zutaten sein, dass sie grad noch so von der Schokolade eingehüllt werden, ohne dass diese zu dick ist.
Das ganze muss nun noch so lange auskühlen, bis es fest ist.

Wie Ihr sehen könnt, habe ich eine Platte gemacht, von der man sich Stücke abbricht (Da hat auch schon wer etwas gemopst, bevor ich das Foto machen konnte.)

Alternativ könnt Ihr Euch aber auch die Mühe machen und die Mischung Teelöffelweise auf das Backpapier geben, so bekommt Ihr mundgerechte Choco Crossies.

 

Über einen Kommentar von Dir freue ich mich sehr!

%d Bloggern gefällt das: