Sachertorte

Im Rahmen meines Konfirmationstortenprojektes 2016 habe ich dieses wirklich sehr leckere Sachertorten-Rezept aus dem Dr. Oetker Backen macht Freude-Backbuch ausprobiert.

Einzige Änderung, die ich vorgenommen habe ist, dass ich die traditionelle Schokoglasur gegen eine Ganache ausgetauscht habe und die Torte dann mit Fondant eingedeckt habe.

Kleines Manko: Das einfache Rezept ergibt einen 26er-Boden von ca. 5cm Höhe. Wenn Ihr etwas höheres benötigt, solltet Ihr das Rezept also am besten zweimal backen.

Sachertorte

Zutaten (Teig)

  • 150g Zartbitterschokolade
  • 6 Eiweiß (Größe M oder 5 der Größe L)
  • 160g weiche Margarine/Butter
  • 160g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 6 Eigelb (Die andere Hälfte der Eier von oben)
  • 100g Semmelbrösel

Zutaten (Füllung)

  • 125g Aprikosenkonfitüre

Zutaten (Guss)

  • 60g Zucker
  • 7 EL Wasser
  • 200g Zartbitterschokolade

Sachertorte 2

Zubereitung

  1. Schokolade in Stücke brechen und unter Rühren bei schwacher Hitze im Warmwasserbad schmelzen, dann abkühlen lassen.
  2. Boden der Springform fetten und mit Backpapier belegen.
  3. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze oder 160 Grad Heißluft vorheizen.
  4. Eiweiß steif schlagen.
  5. Margarine/Butter in einer Schüssel mit dem Handrührgerät geschmeidig rühren.
  6. Nach und nach Zucker und Vanillezucker unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht.
  7. Eigelb nach und nach auf höchster Stufe unterrühren.
  8. Geschmolzene Schokolade und Semmelbrösel auf mittlerer Stufe unterrühren.
  9. Nun den Eisschnee vorsichtig unterheben.
  10. Tag in der Springform verstreichen und auf dem Rost im unteren Drittel in den vorgeheizten Backofen schieben.
  11. Den Tortenboden etwa 50 Minuten backen.
  12. Nach dem Backen, den Boden aus der Form lösen und auf ein mit Backpapier belegtes Kuchengitter zum Auskühlen legen.
  13. Nach dem Erkalten das mitgebrachten Backpapier ablösen und den Boden waagerecht in zwei Teile teilen.
  14. Für die Füllung den unteren Teil mit Aprikosenkonfitüre bestreichen und den anderen Boden darauf legen.
  15. Für den Guss (Ich habe dieses Projekt mit Ganache statt Guss fortgesetzt, der Guss ist aber für eine einfache Savher genau das richtige!) Zucker mit Wasser in einem Topf so lange kochen lassen,bis sich der Zucker gelöst hat.
  16. Topf vom Herd nehmen, Schokolade in Stücke brechen und nach und nach einrühren. So lange rühren, bis die Schokolade geschmolzen ist und der Guss glänzt.
  17. Den Guss nun mitten auf die Torte gießen und durch kreisende, leicht schräge abwegigen auf der Torte und am Rand verlaufen lassen, ggf. am Rand mit einem Messer verstreichen. Damit die Oberfläche möglichst glatt wird, die Atomtechnik samt Platte „aufklopfen“ (etwas anheben und wieder fallen lassen).
  18. Nach dem Trocknen mit etwas Schokolade nach Belieben verzieren.
  19. Servieren und genießen!

Sachertorte

Über einen Kommentar von Dir freue ich mich sehr!

%d Bloggern gefällt das: