Tardis-Nutella-Torte (TNT)

Heute möchte ich euch mitnehmen auf eine Reise durch Zeit und Raum. JA, ich bin ein Nerd!

Und weil das so ist, habe ich heute eine Tardis-Nutella-Torte gemacht. Für alle, denen „Tardis“ nichts sagt: Das ist ein Raum- und Zeitschiff in Form einer blauen Polizeitelefonzelle. Muss man nicht verstehen, Eingeweihte wissen Bescheid. Wer trotzdem mehr dazu wissen möchte, der kann hier bei Wikipedia nachlesen.

Als Grundlage für mein Tardis habe ich meinen schnellen Rührkuchen genommen, das Rezept verdoppelt und in einer eckigen, 28 x 18 cm Springform abgebacken.

Nach dem Auskühlen habe ich den Kuchen zugeschnitten, so dass ich zwei Quadrate mit jeweils 10 x 10cm hatte. Den Rest habe ich in 10 cm Lange Streifen geschnitten. Zu guter Letzt habe ich das ganze zusammengepuzzelt und mit Nutella zwischen den Schichten zusammengeklebt.

Um das ganze von Außen zu glätten habe ich ebenfalls Nutella angebracht und glatt gestrichen.

Als nächsten Schritt ging es daran die verschiedenen Teile aus Fondant zu schneiden zu formen und anzubringen.


Ich habe dabei gelernt, dass man nicht immer alle Teile gleich anbringen sollte, sondern besser die Details vorher an die größeren Teile anbringt. (Nun gut, hat dadurch etwas länger gedauert.) :/

Bei der Schrift war ich dann schlauer und habe sie vorher gesetzt.

Ich habe mir etwas künstlerische Freiheit gegönnt. Wer hat es gesehen?

Morgen tritt es dann seine Reise in den Magen an 😀

2 Gedanken zu „Tardis-Nutella-Torte (TNT)

  • Oktober 26, 2015 um 9:49 am
    Permalink

    Danke für den tollen Beitrag und ich glaube ich werd mich mal an die Tardis dran trauen 🙂

    Antwort
    • Oktober 26, 2015 um 9:50 am
      Permalink

      Keine Ursache 😀
      Wenn du es getan hast, dann zeig mal deine Version, bin gespannt!

      Antwort

Über einen Kommentar von Dir freue ich mich sehr!

%d Bloggern gefällt das: