Tussi-Torte „Margherite Fascia“

Zumeist ist es ja so, dass, wenn die Kinder am gleichen Tag oder in zeitlicher Nähe zur Mutti oder zum Vati Geburtstag haben, deren Ehrentage in den Hintergrund rücken. So ist es nunmal auch bei meiner Schwester der Fall, an deren Geburtstag zwar gefeiert wurde, aber eben nicht ihrer, sondern der ihres kleinen 2-jährigen Sohnes Jeremy.

Jermy hat denn auch eine schöne große Torte mit Yogurette-Füllung von mir bekommen. Aber die Mama sollte nicht zu kurz kommen, und so habe ich kurzer Hand eine kleine, aber feine pinke Torte mit Vanillepudding-Füllung zusammengebastelt. Die Torte hatte einen Durchmesser von ca. 15cm.

Spitzendekor Martellato Margherite Fascia

Die Idee, dass ich eine kleine Torte dafür machen wollte hatte ich schon früher und so habe ich auf der Cake & Bake Tortenmesse in Dortmund das Wochenende davor nach Inspiration Ausschau gehalten.

Da ich Cake-Lace-Matten einfach toll finde, war ich begeistert, als ich am Stand eines kleinen italienischen Händlers, den ich bis dato noch nicht kannte, ein wirklich traumhaftes Design an Spitzendekor-Matte gefunden habe. Noch dazu im Angebot mit lila glitzerndem Cake-Lace zusammen für 25,-€.

Das Cake-Lace habe ich in die Matte eingestrichen und über Nacht trocknen lassen. Ich bin wirklich erstaunt, wie hauchdünn und filigran das Ergebnis gewesen ist.

Tussi_Torte_2

Die verwendete Tortenplatte ist übrigens ein kleiner Spiegel von IKEA, der wie ich finde einfach perfekt zu der Torte gepasst hat 😀

Tussi-Torte 3 Spiegel-Tortenplatte

Tussi_Torte_1

Was kam zum Einsatz?

  • Spitzendekor-Matte Margherite Fascia und Cake-Lace in lila/glitzer gekauft bei Martellato.
  • Streudekor Herzen gekauft bei Pati-Versand.de
  • Massa Ticino Tropic – Pretty pink gesponsert von Massa Ticino.

Über einen Kommentar von Dir freue ich mich sehr!

%d Bloggern gefällt das: