Schokogasmus-Muffins

Ich weis garnicht, wieviele Jahre ich das Dr. Oetker Backbuch schon im Schrank stehen habe. Nun habe ich, um die Einweihung der neuen Wohnung und vor allem der Küche, endlich ein Rezept davon ausprobiert und bin begeistert.

Wobei ich zugeben muss, dass ich kein einziges Dr. Oetker-Produkt verwendet habe. 😉 Außerdem habe ich das Rezept noch leicht abgeändert.

Das Ergebnis ist absolut genial, ich möchte Sie Schokogasmus-Muffins nennen. Die Toffee-Chunks verkeihen den Muffins einen karamelligen Geschmack und in Zusammenarbeit mit der Füllung macht es sie super saftig. Das Schlemmercremepulver macht sie sehr schokoladig. Man muss sie einfach probiert haben! Ich empfehle sie gekühlt aus dem Kühlschrank zu servieren, denn die Kühle gibt dem ganzen noch ein gewisses etwas extra.

Zutaten (Muffin)

  • 100g Toffee Chunks
  • 200g Weizenmehl
  • 1 Pck. Schokoladen Schlemmercreme von Ruf
  • 3 gestr. TL Backpulver
  • 150g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 200g weiche Butter oder Margarine
  • 3 Eier (Größe M)
  • 100ml Milch

Zutaten (Füllung)

  • 100g Zartbitterkuvertüre
  • 200ml Sahne

Zubereitung

  1. Die Muffinform mit Papierbackförmchen auslegen. (Alternativ könnt Ihr die Papierförmchen weglassen und die Backform einfetten und mehlen und die Muffins direkt darin backen.)
  2. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  3. Mehl, Pudding- und Backpulver in einer Schüssel mischen.
  4. Übrige Zutaten (außer die Toffee Chunks) hinzugeben in zunächst auf niedirger, dann auf höchster Stufe etwa 2 Min. miteinander vermischen.
  5. Toffee Chunks unterrühren (ggf. 1/3 zurückbehalten zum späteren darüberstreuen.)
  6. Den Teig gleichmäßig auf die 12 Muffinformen verteilen und Toffee Chunks darüber streuen.
  7. Muffinform auf mittlerer Schiene ca. 25 Min. abbacken.
  8. Danach aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  9. Die Füllung entsprechend der Anleitung meines Macaraon-Rezeptes vorbereiten.
  10. Die einzelnen Muffins mit Hilfe eines Entkerners entkernen.
  11. Schokoladenfüllung mit einem Spritzbeutel einfüllen und die Muffins mit den zuvor entfernten Stücken wieder verschließen.
  12. Muffins nach Geschmack weiter mit der Füllung verzieren.
  13. Kalt stellen und genießen!


Was kam zum Einsatz? (Neben den oben genannten Zutaten.)

  • Toffee Chunks gesponsert von Backfreunde.de
  • Cupcakes Master Entkerner sowie dekorative Elemente und Partyzubehör (siehe Candytable unten) gesponsert von Pink-Dots.de


Über einen Kommentar von Dir freue ich mich sehr!

%d Bloggern gefällt das: